Band 15: Ugo Pellis: Viaggio in Sardegna. Belvì, Aritzo, Tonara.

Ugo Pellis: Viaggio in Sardegna

UGO PELLIS (1882-1943) führte von 1925 bis 1942 die Sprachaufnahmen für den Atlante Linguistico Italiano durch. Die Befragten mussten vorzugsweise Hirten und Bauern sein, die die örtliche Mundart ausgezeichnet beherrschten und immer an demselben Ort gelebt hatten. Die Forscher sollten einen Wortschatz sammeln und bewahren, der mit der Zeit verloren zu gehen drohte, genauso wie die Sachkultur mehr und mehr vom Aussterben bedroht war. Dieser Wortschatz kam vor allem aus den Bereichen des traditionellen Arbeitslebens: Bezeichnungen für Gegenstände und Tätigkeiten in der Landwirtschaft und der Viehzucht, aber auch für Zahlen, Monatsnamen sowie Wochentage und Jahreszeiten, bis hin zu den Verwandtschaftsbezeichnungen und den Worten für Alter, Liebe, Geburt, Ehe, Tod und so weiter.

Außer dem Fragebogen, der 2000 bis 8000 Wörter umfasste, musste Pellis auch das sogenannte Verbale dell’inchiesta (Aufnahmeprotokoll) verfassen, in dem der Ort und seine allgemeinen Merkmale beschrieben wurden, und eine kurze Charakterisierung des Befragten und der Besonderheiten der untersuchten Mundart. Aber er hatte auch die Aufgabe, Gegenstände der Sachkultur und Arbeitstätigkeiten zu fotografieren, sowie Personen, die die traditionellen lokalen Trachten jener Zeit trugen.

In der vorliegenden Publikation werden erstmalig die Materialien veröffentlicht, die Ugo Pellis in Belvì, Aritzo und Tonara während eines Zeitraums von 7 Tagen, angefüllt mit intensiver und leidenschaftlicher Forschungsarbeit, gesammelt hatte: vom 14. bis zum 20. November 1934. Der Band wird durch ein Vorwort von Giovanni Masala Dessì, einen Artikel von Sabine Enders und eine Schrift von Gianfranco Ellero eingeleitet. Haupteil der Publikation sind die Fotos, die Aufnahmeprotokolle und der erste Teil der Mundartaufnahmen des Questionario italiano-sardo.

Band 15, Stuttgart 2020, Abmessungen: 21 x 30 cm; 40 Abbildungen; 90 Dialektkarten; Sprache: Italienisch; ISBN 978-3-941851-38-2

Buch bestellen: direkt bei Giovanni Masala, Preis: 25 €